Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Seniorenplattform Pinzgau

Nutzen Sie das Abwechslungsreiche Programm

für Seniorinnen im Pinzgau

Unsere Angebote auf einer Karte
Ernährungsberatung der GKK Kostenlose Beratung am 17. April und 07. Mai in Zell am See Weiterlesen
Trialoge Pinzgau Veranstaltungsreihe "Offen reden über psychiatrische Themen" Weiterlesen
Internetkurs für Senioren Kursangebot in Mittersill ab Mi, 8. Mai 2019 Weiterlesen
Team Österreich österreichweite Hilfseinsätze Mehr Informationen
Caritas - Lerncafé Mittersill ehrenamtliche Mithilfe im Lerncafé Mehr Informationen
Caritas - Dorf St. Anton ehrenamtliche Mithilfe im Dorf St. Anton Mehr Informationen
Caritas - Tageszentrum Mittersill ehrenamtliche Mithilfe im Tageszentrum  Mehr Informationen
Rollende Herzen - kostenlose Lebensmittel Verteilen statt Wegwerfen Mehr Informationen
Leben mit Demenz Infobroschüre Demenz Mehr Informationen
Rotes Kreuz - Hauskrankenpflege Pflege und Betreuung in den eigenen vier Wänden Mehr Informationen
Betreutes Wohnen Zell am See in der Saalfeldnerstraße 2a Mehr Informationen
Betreutes Wohnen Piesendorf mitten im Ortszentrum Mehr Informationen
Betreutes Wohnen Niedernsill Wohnmöglichkeit der Caritas für 10 Senior/innen Mehr Informationen
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union
AAA

Aktuelles

von der Seniorenplattform

Wir freuen uns, im Moment gemeinsam mit den in der Seniorenberatung und -betreuung tätigen Menschen des Bezirkes diese Plattform aufzubauen. Hier werden Sie über aktuelle seniorenrelevante Ereignisse informiert...

 

Freiwillige Wohnraumberatung

30.07.2018
Freiwillige Wohnraumberatung

Ca. 90 % der ÖsterreicherInnen über 60 Jahren wohnen in ihrer gewohnten Umgebung in Wohnungen oder Häusern, die ihnen seit Jahren vertraut sind. Altersgerechtes Wohnen macht mitunter aber einige Umbaumaßnahmen in Wohnung oder Haus erforderlich. Hier setzt die freiwillige Wohnraumberatung an. Denn es ist zum Beispiel klug, schon vorsorglich an Alternativen zu Treppen oder Schwellen sowie an praktikable Badezimmer- und Küchengrößen, die auch mit Gehilfe oder Rollstuhl zu nutzen sind, zu denken.

Für sinnvolle Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen ist es nie zu spät. Je weniger Hindernisse es im Wohnbereich gibt, desto länger ist ein Wohnen zu Hause für ältere Menschen möglich.

 

Der Lehrgang "Freiwillige Wohnraumberatung" beschäftigt sich intensiv mit dem Bereich altersgerechtes Wohnen bzw. Wohnen mit Beeinträchtigung und vermittelt umfassendes Wissen zu diesen Themenfeldern.

 

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen von Gemeinden, Sozialbeauftragte, Seniorenbeauftragte, Unternehmen, Freiwillige in den Gemeinden und Interessierte

 

Termine (jeweils Freitag Nachmittag 16:00 - 20:30 Uhr, Samstag Vormittag 8:30 - 12:00 Uhr):

12. / 13. Oktober 2018

19. / 20. Oktober 2018

9. / 10. November 2018

30. November / 1. Dezember 2018

 

Ort:

PinzHUB CoWorkingbüro Niedernsill (Steindorferstr. 3, 5722 Niedernsill)

 

Inhalte:

1. Baustein

Einstieg und Kennenlernen, Motive und Erwartungen, Angebot und Grenzen, örtliche Vernetzung

2. Baustein

Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung für die wohnumfeld- und wohnungsbezogene Bedürfnisse beeinträchtigter und älterer Menschen, Krankheitsbilder

3. Baustein

Barrierefreiheit unter Einbezug von Ö-Normen

4. Baustein

Maßnahmen der Wohnungsanpassung wie Eingang, Bad, Küche, Wohnen und Sonstiges

5. Baustein

TEchnische Hilfen, intelligente Assistenzsysteme und Hilfsmittel

6. Baustein

Finanzierungsformen der Anpassungen und Antragsmöglichkeiten

7. Baustein

Beratungsgespräche

8. Baustein

Öffentlichkeitsarbeit

 

Kosten:

Euro 25,00 für Lehrgangsmaterialien, uä
 

Kontakt und Anmeldung:
Leader Region Nationalpark Hohe Tauern

Brigitte Mayer

Tel: 0664 24 00 604

leader-mayer@nationalparkregion.at

 

Gemeindeentwicklung

Anita Moser

Tel: 0662 87 26 91 18

anita.moser@sbw.salzburg.at

 

Der Lehrgang wird im Rahmen des Projektes "vergissDEINnicht" im Pinzgau angeboten.

Mit Unterstützung durch Bund, Land und Europäische Union (Leader).

 

Weitere Infos...

 

 


Zurück zur Übersicht

Weitere News

© Regionalmanagement Pinzgau
Seite drucken
Weitererzählen