Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Seniorenplattform Pinzgau

Nutzen Sie das Abwechslungsreiche Programm

für Seniorinnen im Pinzgau

Unsere Angebote auf einer Karte
Angebote suchen Suchen Sie nach Angeboten und wählen Sie aus folgenden Sortierungs-Möglichkeiten aus:
VergissDeinnicht  Bündel an Maßnahmen für ein aktives und möglichst sel... Mehr Informationen
Pflegegeld Abhängig vom monatlichen Einkommen und der Pflegestufe besteht in Öste... Mehr Informationen
Tauernklinikum Zell am See - Beckenbodenzentrum Neues Zentrum für Kontinenz- und Beckenbodenmedizin im Tauernklinikum Zell ... Mehr Informationen
Hilfswerk im Pinzgau - Sachwalterschaft Betreuung und Pflege für Alt und Jung Mehr Informationen
Hilfswerk im Pinzgau - Nachbarschaftshilfe Betreuung und Pflege für Alt und Jung Mehr Informationen
Hilfswerk im Pinzgau - Flüchtlingshilfe Betreuung und Pflege für Alt und Jung Mehr Informationen
Hilfswerk im Pinzgau - Ehrenamt Betreuung und Pflege für Alt und Jung Mehr Informationen
Hilfswerk im Pinzgau - 24 h Betreuung Betreuung und Pflege für Alt und Jung Mehr Informationen
Hilfswerk im Pinzgau - Hilfsmittel Betreuung und Pflege für Alt und Jung Mehr Informationen
Hilfswerk im Pinzgau - Essen auf Rädern Betreuung und Pflege für Alt und Jung Mehr Informationen
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union
AAA

Wunschomas

 

"Wunschgroßeltern" gesucht

 

 

Mehr infos auch unter:

http://www.familie.at/site/salzburg/angebote/projekte/article/21.html

 

Kinder lieben ihre Großeltern, aber oft sind diese nicht (mehr) in erreichbarer Nähe. Viele ältere Menschen wünschen sich andrerseits den Umgang mit Kindern und jungen Familien und haben Zeit und Interesse an neuen Aufgaben.

Die  "Wunschomavermittlung" bringt  Familien und passende Bezugspersonen im Pinzgau zusammen. Im Vordergrund steht der Aufbau einer langfristigen Beziehung zwischen der Familie und der "Wunschoma" bzw. dem "Wunschopa", die fallweise die Betreuung der Kinder übernehmen können bzw. Dinge mit den Kindern unternehmen, zu denen den Eltern einfach oft die Zeit fehlt. Die "Entlohnung" der Wunschgroßeltern ist Vereinbarungssache - stundenweise Aufwandsentschädigungen sind ebenso möglich wie kleine Dienstleistungen oder ehrenamtlicher Einsatz. Alle Betreuungspersonen sind im Rahmen des Projekts unfall- und haftpflichtversichert und erhalten eine kostenlose Basisausbildung.

 

Wir konnten schon vielen Familien die passenden Wunschgroßeltern vermitteln. Die Nachfrage ist sehr groß, deshalb suchen wir aktuell "Wunschomas" und "-opas" in den Gemeinden Saalfelden und Kaprun!

 

Sie haben Kinder gern und wollen als "Wunschoma bzw. Wunschopa" für junge Familien aktiv werden bzw. sich über das Projekt informieren?

 

Bitte melden Sie sich bei:

Eva Pletzer (Koordinatorin Pinzgau)

Tel. 0676/789 91 74

e-mail: wunschoma@gmail.com


© Regionalmanagement Pinzgau
Seite drucken
Weitererzählen