Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Seniorenplattform Pinzgau

Nutzen Sie das Abwechslungsreiche Programm

für Seniorinnen im Pinzgau

Unsere Angebote auf einer Karte
Die SUPER s'COOL-CARDWeihnachtsgeschenk!Die SUPER s'COOL-CARDWeiterlesen
Edelweißticket WeihnachtsgeschenkEdelweiß TicketFür alle SeniorInnen ab 64 JahrenWeiterlesen
Frauentreff TaxenbachMi, 13. November 2019, 9.00 UhrENTRÜMPELN BEFREIT!Wie werde ich den unnötigen Ballast los?Susanne Hirschbichler, Dipl. ErwachsenenbildnerinWeiterlesen
Team Österreichösterreichweite HilfseinsätzeMehr Informationen
Caritas - Lerncafé Mittersillehrenamtliche Mithilfe im LerncaféMehr Informationen
Caritas - Dorf St. Antonehrenamtliche Mithilfe im Dorf St. AntonMehr Informationen
Caritas - Tageszentrum Mittersillehrenamtliche Mithilfe im Tageszentrum Mehr Informationen
Rollende Herzen - kostenlose LebensmittelVerteilen statt WegwerfenMehr Informationen
Leben mit DemenzInfobroschüre DemenzMehr Informationen
Rotes Kreuz - HauskrankenpflegePflege und Betreuung in den eigenen vier WändenMehr Informationen
Betreutes Wohnen Zell am Seein der Saalfeldnerstraße 2aMehr Informationen
Betreutes Wohnen Piesendorfmitten im OrtszentrumMehr Informationen
Betreutes Wohnen NiedernsillWohnmöglichkeit der Caritas für 10 Senior/innenMehr Informationen
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union
Ort:
Zielgruppe: Senioren und Angehörige
Link: Zur Website von Rotes Kreuz Pinzgau
Kontaktperson: Ö3 - Rotes Kreuz
Email:
Telefon:

Im Jahr 2007 wurde von Ö3 und dem Roten Kreuz die Initiative "Team Österreich" gestartet. Ziel ist es, die nach Katastrophen und anderen Notsituationen vorhandene spontane Hilfsbereitschaft von Menschen bereits im Vorfeld zu kanalisieren und so im aktuellen Anlassfall schneller und effizienter nutzbar zu machen. Eine Hilfsplattform nach dem Motto: Wer Zeit hat, der hilft!

 

Weitere Infos und Anmeldung unter:  http://oe3.orf.at/teamoesterreich/stories/teamoesterreich/​ 


Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union
© Regionalmanagement Pinzgau
Seite drucken
Weitererzählen