Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Coronavirus: Onlineangebote
Mehr Infos »
Seniorenplattform Pinzgau

Nutzen Sie das Abwechslungsreiche Programm

für Seniorinnen im Pinzgau

Unsere Angebote auf einer Karte
Saalchtaler Sorgentelefon"Red´n ma drüber"Saalachtaler SorgenteleffonWeiterlesen
Online Vortrag - Seriöse Informationen im NetzSeriöse Informationen im Netz in Corona ZeitenWeiterlesen
Update Corona VirusQuarantänegemeinden ausgeweitet Weiterlesen
PatientInnen mit chronischen ErkrankungenRECHT SO!Rechtsbroschüre für PatientInnen mit chronischen Erkrankungen!...Mehr Informationen
Backen und KochenRezepte und Anregungen aus der RegionMehr Informationen
Kunst und Kultur online Zahlreiche Angebote aus Kunst und Kultur sind derzeit kostenlos ganz bequem von ...Mehr Informationen
Literatur Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Lesungen onlineMehr Informationen
Balsam für die SeeleAnlaufstellen und Tipps, wenn die psychische Belastung groß wirdMehr Informationen
GartenTipps und Anregungen zum Thema "Garten"!Mehr Informationen
Sprachen Sprachenlernen im Internet ist in!Mehr Informationen
Rätsel und SpieleUnterschiedliche Angebote von online Rätseln und Spielen auf verschiedenen Platt...Mehr Informationen
Infos zum Corona-VirusAktuelle Informationen des Landes Salzburg zu SARS-CoV-2Mehr Informationen
Klassische MusikDigitale Konzerthalle InternetMehr Informationen
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Aktuelles

von der Seniorenplattform

Wir freuen uns, im Moment gemeinsam mit den in der Seniorenberatung und -betreuung tätigen Menschen des Bezirkes diese Plattform aufzubauen. Hier werden Sie über aktuelle seniorenrelevante Ereignisse informiert...

 

PA Corona BH Zell am See

13.03.2020
PA Corona BH Zell am See

BH Zell am See erlässt Durchführungsverordnung zum Epidemie-Gesetz

Krisenstab wurde eingerichtet. Maßnahmen dienen

dem Stoppen der Covid-19-Verbreitung

 

(Zell am See, 2020-03-13) Bereits am 11. März 2020 hat die Bezirkshauptmannschaft Zell am See auf der Grundlage eines Erlasses der Bundesregierung gemäß § 15 Epidemiegesetz eine bis zum 3. April gültige Durchführungsverordnung mit Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise erlassen. Die Verordnung gilt für alle Gemeinden des Pinzgaus.

 

Im Bundesland Salzburg gibt es derzeit 17 mit SARS-CoV-2 infizierte Personen (Stand: 12.3., 12 Uhr). 13 Fälle betreffen den Bezirk Zell am See, Pinzgau. Sollte sich die Zahl der Erkrankungsfälle weiterhin jeden zweiten Tag verdoppeln, hieße das für den Pinzgau, dass es bis 22. März 416 Fälle, aber bis zum 28. März bereits 3.200 Fälle geben würde.

 

Die von der Bezirkshauptmannschaft Zell am See und den Gemeinden getroffenen Maßnahmen dienen dem Zweck, die Zahl der Infektionen so rasch als möglich wirksam zu stoppen. Dies funktioniert nur mit Eingriffen in das öffentliche Leben.

 

Von der BH Zell am See angeordnet werden Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengen innerhalb oder außerhalb geschlossener Räume bzw. im Freien. Dies gilt grundsätzlich für alle Menschenansammlungen (sog. „Veranstaltungen lt. Epidemiegesetz), z.B. Veranstaltungen in Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Betrieben/Unternehmen, Pflegeheimen, aber auch zu religiösen Zwecken oder in touristischen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten.

 

Ebenfalls betroffen sind damit Menschenansammlungen in Bädern, Wellnessbereichen, Fitnesseinrichtungen, aber auch Veranstaltungen von Vereinen oder private Veranstaltungen, wie Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Begräbnisse usw.

Weitere Infos unter: //www.seniorenplattform-pinzgau.at/media/Downloads_2020/PA_Corona_BH_Zell_am_See.pdf

Weitere Informationen über:

  • Tauernklinikum und Seniorenheime
  • Seilbahnen und Hotels geschlossen
  • Veranstaltungen in gemeindeeigenen Objekten abgesagt
  • Schulunterricht wird eingestellt
  • Lage in den Kindergärten
  • Davon nicht erfasst sind u.a. Zusammenkünte
  • Permanent einsatzbereiter Krisenstab
  • Mitwirkung jedes Einzelnen gefragt
  • Wichtige Corona Verhaltensregeln
  • Rückfragen

 

 


Zurück zur Übersicht

Weitere News


Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union
© Regionalmanagement Pinzgau
Seite drucken
Weitererzählen