Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Coronavirus: Onlineangebote
Mehr Infos »
Seniorenplattform Pinzgau

Nutzen Sie das Abwechslungsreiche Programm

für Seniorinnen im Pinzgau

Unsere Angebote auf einer Karte
Bedeutung des BergbauesBedeutung des BergbauesWeiterlesen
Ausstellung im Tauriska KammerlanderstallAusstellungWeiterlesen
Heilkräuter – eine AlternativeHeilkräuter – eine AlternativeWeiterlesen
Neues Tageshospiz Im "Lebensraum Tageshospiz Pinzgau" in Leogang finden Menschen mit einer fortsch...Mehr Informationen
PatientInnen mit chronischen ErkrankungenRECHT SO!Rechtsbroschüre für PatientInnen mit chronischen Erkrankungen!...Mehr Informationen
Backen und KochenRezepte und Anregungen aus der RegionMehr Informationen
Kunst und Kultur online Zahlreiche Angebote aus Kunst und Kultur sind derzeit kostenlos ganz bequem von ...Mehr Informationen
Literatur Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Lesungen onlineMehr Informationen
Balsam für die SeeleAnlaufstellen und Tipps, wenn die psychische Belastung groß wirdMehr Informationen
GartenTipps und Anregungen zum Thema "Garten"!Mehr Informationen
Sprachen Sprachenlernen im Internet ist in!Mehr Informationen
Rätsel und SpieleUnterschiedliche Angebote von online Rätseln und Spielen auf verschiedenen Platt...Mehr Informationen
Infos zum Corona-VirusAktuelle Informationen des Landes Salzburg zu SARS-CoV-2Mehr Informationen
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Aktuelles

von der Seniorenplattform

Wir freuen uns, im Moment gemeinsam mit den in der Seniorenberatung und -betreuung tätigen Menschen des Bezirkes diese Plattform aufzubauen. Hier werden Sie über aktuelle seniorenrelevante Ereignisse informiert...

 

Hollersbacher Kräutergarten und Bienenlehrpfad

09.06.2020
Hollersbacher Kräutergarten und Bienenlehrpfad
Allgemeine Informationen

Im Herzen der Nationalparkgemeinde Hollersbach erwarten Sie auf rund 8.000 m² über 500 verschiedene Pflanzen. Der Kräutergarten besteht aus einzelnen thematischen Bereichen, die durch Wege miteinander verbunden sind. Ihre Proportionen/Entfernungen entsprechen denen des Goldenen Schnitts bzw. der „Goldene Schnecke“ (Fibonacci-Zahlenreihe), wodurch ein harmonisches Gesamtbild entsteht, das zugleich auf die thematische Gliederung Rücksicht nimmt.

 

Ziel ist es, die Vielzahl der heimischenund bei uns verwendeten Kräuter sowie regionstypische Pflanzen in einer übersichtlichen Ordnung zu gruppieren, die für den/die BesucherIn leicht nachvollziehbar ist.

Im Juni 2015 wurde im Areal des Kräutergartens ein begehbarer ökologischer Fußabdruck gepflanzt. Es handelt sich um ein aus Hainbuchen gestaltetes Heckenlabyrinth. Im 70 Meter langem, rund 1.700 Quadratmeter großen Labyrinth in Form eines Fußabdruckes werden an jeder Abzweigung Fragen zu Klimaschutz, Nachhaltigkeit oder Ökologischem Fußabdruck gestellt. Bei richtiger Beantwortung führt das Hecken-Labyrinth zur nächsten Abzweigung bzw. Frage, bei falscher Antwort zwingt das Ende einer Sackgasse zurückzugehen. In der ein oder anderen Sackgasse wird einem sprichwörtlich „der Spiegel vorgehalten“.

 

Diese neue, pädagogisch wertvolle und auch gestalterisch attraktive Einrichtung zur Bewusstseinsbildung steht allen Interessierten, ob Schulklassen, Gruppen, Familien, Einheimischen und Gästen im Rahmen von bestimmten NP-Programmen oder „self-guided“ kostenlos offen.

 

Führungen im Kräutergarten:

von Ende Mai - Mitte Oktober findet jeden Dienstag (ausgen. Feiertage) um 10.00 Uhr eine Führung durch den Kräutergarten statt.

Dauer: ca. 2 Stunden

 

Die Führung ist mit Gästekarte frei (Gästekarte unbedingt mitbringen!). Individuelle Führungen jederzeit auf Anfrage möglich!


Zurück zur Übersicht

Weitere News


Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union
© Regionalmanagement Pinzgau
Seite drucken
Weitererzählen